M/O/T - School of Management, Organizational Development and Technology

Mindset


Die Qualität von Führungsarbeit bestimmt maßgeblich Erfolg oder Misserfolg, Veränderung und Entwicklung, Kultur und Lernen von Organisationen. Dabei zählt nicht nur die Berücksichtigung von Managementmethoden und Instrumenten, maßgeblich ist das „Führungskraft-Sein“ ein Ausdruck von Persönlichkeit, sozialem Verhalten, Werten und konkreten Handlungen im Führungsalltag. Die Anforderung an Führungskräfte unterliegen selbst einem raschen Wandel. Neue Kompetenzen sind gefragt, z.B.

  • der Umgang mit Unsicherheit und Risiko
  • die Gestaltung eines permanenten organisatorischen Wandels
  • die Kooperation mit Mitbewerbern
  • Management von interkulturellen Spannungsfeldern
  • die Leitung von übergreifenden Führungsteams
 
Vor diesem Hintergrund nimmt die Reflexion der eigenen Praxis im Lernverständnis der M/O/T eine Schlüsselfunktion ein. Organisation und Kultur des Lernens müssen den Inhalten entsprechen. Kooperative Wissensgenerierung, Erfahrungsaustausch, Übung und Reflexion fördern die Entwicklung der Führungskräfte in unseren Programmen.
 
Im Lernraum der M/O/T begegnen einander hochkarätige ReferentInnen, die aktuelles Know-how und langjährige Erfahrung aus Management und Beratung zur Verfügung stellen, mit erfahrenen Praktikern, die neue Fragestellungen und Perspektiven aus der alltäglichen Arbeit aus Profit- und Non-Profit- Organisationen einbringen.


PHILOSOPHY OF MANAGEMENT
"You can buy a man´s time, you can buy a man´s physical presence at a given place; you can even buy a measured number of skilled muscular motions per hour or day.
But you cannot buy enthusiasm; you cannot buy initiative; you cannot by loyalty; you cannot buy the devotion of hearts, minds and souls.
You have to earn these things."


Clarence Francis, Chairman General Foods.

TOP