Künstliche Intelligenz (KI) an der M/O/T

KI-Projektberatung durch Rita Faullant und Philipp Hungerländer

Das aktuelle Innovationsassistent:innen-Programm (jetzt neu Innovations.TALENT) befindet sich auf der Zielgeraden. Es handelt sich dabei um den teilnehmerstärksten Durchgang, mit einigen Neuerungen zu den Vorjahren. Insbesondere ist dabei die Ergänzung der Programmleitung, um Rita Faullant und Philipp Hungerländer zu nennen und die Aufnahme von zusätzlichen Teilnehmer:innen – den Standortassistent:innen. Diese sind jeweils in einer lokalen Forschungseinrichtung ansässig. Ergänzend dazu gab es auch eine Erweiterung des Inhaltes, unter anderem um das Modul „Digitale Technologien“.

Aus diesem Erweiterungsmodul sind abseits des Programmes zusätzliche KI-Projektideen von einigen teilnehmenden Unternehmen entstanden, die durch Rita Faullant und Philipp Hungerländer weiter betreut werden, um eine potenzielle Einreichung der Projekte bei einer nationalen bzw. europäischen Förderstelle zu unterstützen.

Nach einer zweimonatigen Betreuung fanden am 28. November die Pitchings der KI-Projekte vor ausgewähltem Publikum statt. Darin befanden sich etwa Expert:innen der FFG (Forschungsförderungsgesellschaft) und des KWF (Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds).

Rita Faullant zur Begleitung der Projekte: „Die Projekte haben inhaltlich eine sehr große Bandbreite und reichen von KI-Anwendungen in Produktionsprozessen bis hin zu Sharing-Plattformen, wo künstliche Intelligenz das Matching von Personen unterstützen soll. In diesen Projekten wurde auch deutlich, wie neue digitale Technologien die Innovativität von Unternehmen befeuern können und weit über einfache „doing-things-better“-Lösungen hinausgedacht wird.“

Philipp Hungerländer: „Durch solche Formate im kleineren Setting gelingt es, Potenziale von Unternehmen im Bereich digitaler Technologien zu erkennen und diese maßgeschneidert zu unterstützen bzw. weiterzuentwickeln. Künstliche Intelligenz wird dadurch beispielsweise deutlich greifbarer für die Unternehmen.“

 

Sind auch Sie an einer Betreuung von Ihrem KI-Projekt interessiert? Dann melden Sie sich bei uns.