Building Information Modeling (BIM)

Zertifikatsprogramm in Kooperation mit buildingSMART Austria

Building Information Modeling (BIM) ist eine ganzheitliche Methode zur Planung und Verwaltung von Gebäuden bei gleichzeitiger Vernetzung aller an einem Projekt beteiligter Unternehmen und Personen.

BIM ermöglicht die integrative Zusammenarbeit aller Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg (Planung – Errichtung – Betrieb – Entsorgung).

buildingSMART Austria

ist eine offene Plattform, deren Ziel die Entwicklung digitaler Lösungen in allen Sektoren des Built Environments, also über die gesamte Wertschöpfungskette und den gesamten Lebenszyklus hinweg, ist.

buildingSMART Austria arbeitet weltweit an Datenaustauschformaten. Das IFC Modell, ein internationaler Standard für den Austausch von BIM-Daten, unterstützt den Transport von Informationen zwischen verschiedenen Softwaresystemen. Damit sind die Nutzer unabhängig von verschiedenen Softwaresystemen bzw. Softwareanbietern.

Alle Disziplinen der Bau- und Immobilienwirtschaft können ihre Dienstleistungen durch den Einsatz von BIM und den damit einhergehenden besseren Zusammenarbeitsmöglichkeiten optimieren. Die Entwicklungsschritte können im leicht lesbaren dreidimensionalen Format am Screen angeschaut werden. Diese visuelle Sichtbarmachung ermöglicht allen Stakeholdern, Entscheidungen zeitgerecht zu fällen.

Mehr Informationen zu buildingSMART Austria finden sie hier!

Zum Lehrgang anmelden
Zur Informationsveranstaltung anmelden

Ziele der Ausbildung

  • anwenderspezifisches, unabhängiges Konzept (über alle Gewerke)
  • 2-stufiges Ausbildungsprogramm (Foundation, Practitioner Coordination bzw. Management)
  • Abschluss mit international gültigem Zertifikat von buildingSMART Austria

Zielgruppen

  • alle Gewerke
  • privater Sektor
  • öffentlicher Sektor
  • Lehrer und Lehrerinnen von technischen Schulen

Keine IT-Grundausbildung und keine akademischen Vorkenntnisse notwendig!

Kosten und Prüfungsgebühren

Das Zertifikatsprogramm kostet € 6.850,– pro Teilnehmer:in. Dazu kommen noch Prüfungsgebühren, die separat zu entrichten sind.#

Zertifizierte Prüfung durch buildingSMART

Prüfungsgebühren

  • Foundation: € 165,–
  • Practitioner Coordination: € 770,–
  • Practitioner Management: € 770,–

Die Prüfungsgebühren sind pro Prüfungsantritt zu entrichten.

Prüfungstermine 2024

  • 17.06. Multiple-Choice & Fachaufgabe – 05.07. Mündliche Prüfung, Anmeldeschluss: 02.06.2024
  • 04.11. Multiple-Choice & Fachaufgabe – 22.11. Mündliche Prüfung, Anmeldeschluss: 20.10.2024

Prüfungsort: TU Wien

Hier zur Prüfung anmelden

Förderungen der Weiterbildungskosten

KWF-Qualifizierung.IMPULS

  • Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen von Unternehmerinnen und Unternehmern
  • max. Förderungshöhe 50% der Kurskosten

Land Kärnten – Abteilung 11

  • Arbeitnehmerförderung
  • Förderungshöhe: 25%

JTF – Just Transition Fund

  • Mitarbeiter:innen deren Hauptwohnsitz oder deren bestehender Arbeitsplatz sich in den Bezirken: Wolfsberg, Völkermarkt, St. Veit, Feldkirchen, Villach Land befindet
  • Förderungshöhe: 50%

FFG Skills Scheck 2024 (15.04.2024)

  • Unternehmen mit Niederlassung in Österreich
  • Förderhöhe: 60% bis max. 5.000,- Euro
  • Achtung: der Antrag muss vor Beginn der Weiterbildung und vor Ausstellung der Rechnung gestellt werden

Abschluss: International gültiges Zertifikat (buildingSMART)

Lehrgangsgebühr: € 6.850,- (exkl. Prüfungsgebühren)

Dauer: 15 Tage

Kontakt

Mag. Petra Jesenko
T: +43 (0)463 2700 3771

petra.jesenko@aau.at

Jetzt informieren