Sind Sie mit verschiedenen Fragestellungen der künstlichen Intelligenz und des Datenmanagements konfrontiert und möchten fundierte Entscheidungen basierend auf großen Datenmengen treffen? Dann ist das neue Kurzprogramm Daten- & KI-Management genau richtig für Sie!

Eine IT-Grundausbildung ist dafür nicht nötig.

Unser Kurzprogramm (Certiefied Program)  vermittelt in 2 Semestern (ONLINE!) ein Grundverständnis für die Sammlung, Aufbereitung, Analyse, Interpretation und Visualisierung von Daten. Sie lernen konkrete KI-Methoden kennen und wenden diese auf Use-Cases aus der Praxis an. Sie arbeiten außerdem an einer Potenzialanalyse für Anwendungen der künstlichen Intelligenz im eigenen Unternehmen, sodass Sie am Ende des Programms konkret durchstarten können.

Die Sprache der Daten zu verstehen und die Anwendung von generativer KI gehören zu den gefragesten Fähigkeiten von Mitarbeiter:innen (Job Skills Report 2024). Steigern Sie durch ein Zeugnis der Universität Klagenfurt Ihren Wert am Arbeitsmarkt.

Zum Lehrgang anmelden
Zur Informationsveranstaltung anmelden

Lehrinhalte

  • Überblick, Einteilung und Ziele der verschiedenen Richtungen und Methoden von KI
  • Klassische/modellbasierte KI
  • Maschinelles Lernen
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte von KI-Projekten
  • Verwendung der JupyterLab IDE: Lokal oder als Dienst
  • Python und Jupyter Notebook im Überblick
  • Überblick über Datenquellen
  • Einführung in Datenprotokolle und -formate
  • Datenschutzaspekte bei der Datenverarbeitung
  • Einfache Datenmanipulationen und Visualisierung
  • Einführung in das Web Scraping: Daten sammeln aus dem Internet
  • Datenextraktion von einer Webseite
  • Einführung in Machine Learning: Überblick und Anwendungsbeispiele
  • Einfache Regression & Klassifikation mit vortrainierten Modellen
  • Einführung in Ensemble Learning
  • Applied Ethics in Artificial Intelligence systems
  • European Commission – AI Act
  • Critical Thinking
  • Trustworthy Artificial Intelligence Implementation (TAII) Framework
  • Einführung in Datenvisualisierung (Schlechte vs. Gute Abbildungen)
  • Diskussion verschiedener Abbildungstypen
  • Best Practises (Beschriftungen, Farbschema-Auswahl, etc.)
  • Diskussion der Visualisierung abhängig von gewählten Methoden
  • Umsetzung der Visualisierungen mit Hilfe von Python (besonders den packages seaborn und matplotlib)
  • KI-Anwendungsbeispiele in der Logistik: Generierung, Bewertung & Umsetzung
  • Modellierung und selbstständiges Lösen logistischer Fragestellungen
  • Hands-On-Sessions zu einfachen Case-Studies
  • Datenerfassung für und Implementierung von KI-Modellen
  • Erarbeitung eines Modulbaukasten zu typischen logistischen Fragestellungen
  • Identifizierung aktueller logistischen Problemstellungen der Teilnehmer:innen
  • Analyse von KI-Anwendungsfällen des eigenen Unternehmens
  • Aufbau und Funktion von Transformern und LLMs
  • aktuelle Frameworks für die Arbeit mit LLMs
  • aktuelle Plattformen für Modelle
  • Überblick über Datensätze
  • Praktische Übung: Prompt Engineering Basics
  • Praktische Übung: RAG
  • Praktische Übung: Finetuning
  • Praktische Übung: Bau eines Agenten
  • Potenzialanalyse für Daten- & KI-Management im eigenen Unternehmen
  • Seminar und Supervision zur Abschlussarbeit
  • Präsentation der Abschlussarbeit

Zielgruppe

Der Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die mit verschiedenen Herausforderungen des Datenmanagements konfrontiert sind und sich gezielt mit den Begrifflichkeiten, Methoden und Instrumenten in den verschiedenen Anwendungsfeldern von Datenmanagement und Künstlicher Intelligenz im betriebswirtschaftlichen Kontext auseinandersetzen möchten.

Insbesondere sprechen wir an:

  • Führungskräfte und Mitarbeiter:innen, die über keine fundierte IT-Grundausbildung verfügen, jedoch ihre Kompetenzen im Bereich Datenmanagement erweitern wollen
  • Aktuelle Nutzer:innen von Daten- und KI-Anwendungen, insbesondere generative KI-Anwendungen
  • Personen, die in Zukunft Daten- und KI-Anwendungen nutzen möchten
  • Entscheidungsträger:innen, die große Datenmengen zur Unterstützung ihrer Entscheidungsfindung einsetzen möchten.

Voraussetzungen

Betreffend Ausbildung:

  • Personen, die an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung ein Bachelor-, Master- oder Diplomstudium aus den Bereichen Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Medizin, Allgemeine Technik, Naturwissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften abgeschlossen haben  – siehe dazu § 3 (1) im Curriculum oder
  • Personen, die über eine allg. Universätätsreife gem. § 64 Abs 1 UG verfügen UND mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung nachweisen können – siehe dazu § 3 (2) im Curriculum oder
  • Personen, die eine einschlägige berufliche Position innehaben, welche eine einschlägige fachliche Aus- oder Weiterbildung voraussetzt – siehe dazu § 3 (2) im Curriculum.

Betreffend Sprachkenntnisse:

  • Beherrschung der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS).

Betreffend IT-Kenntnisse:

  • Der ULG setzt Grundkenntnisse voraus. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich auch an KI-interessierte Personen ohne Programmierkenntnisse!

Nächster Durchgang 100 % ONLINE

  • Der nächste Durchgang des Universitätslehrganges wird zu 100 % online abgewickelt. Dabei wird auf einen optimalen Mix aus Live-Sessions und Blended Learning gesetzt.
  • Optimal für Personen, die berufstätig sind und sich im Bereich „Künstliche Intelligenz“ weiterbilden möchten!
  • Bei der Durchführung des Lehrgangs wird darauf geachtet, Live-Sessions zu Tagesrandzeiten durchzuführen (z. B. 15:00 – 18:30 Uhr).
  • Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz!

Förderung der Weiterbildungskosten

Land Kärnten – Abteilung 11

  • Arbeitnehmerförderung
  • Förderungshöhe: 25%

 KWF Qualifizierungs.IMPULS

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Förderungshöhe: 50%

JTF – Just Transition Fund

  • Mitarbeiter:innen deren Hauptwohnsitz oder deren bestehender Arbeitsplatz sich in den Bezirken: Wolfsberg, Völkermarkt, St. Veit, Feldkirchen, Villach Land befindet
  • Förderungshöhe: 50%

Abschluss: Zeugnis der Universität Klagenfurt

Dauer: 2 Semester (25 ECTS)

Lehrgangsgebühr
€ 5.990,–

Wissenschaftliche Leitung
Assoc. Prof. MMag. Dr. Rita Faullant

Kontakt
Mag. Kerstin Reißner
T: +43 (0)463 2700 3776

kerstin.reissner@aau.at

Jetzt informieren