Regionalentwicklung – Governance regionaler Transformationen

Universitätslehrgang der M/O/T® Management School der Universität Klagenfurt

Sie sind Regionalmanager:in oder wollen eine:r werden, möchten aktiv an der Gestaltung Ihrer Region mitwirken und am liebsten sofort damit beginnen?

Dann ist dieser Lehrgang (Certified Program) genau das Richtige für Sie! In zwei Semestern lernen Sie

  • globale Transformationsprozesse (z. B. Nachhaltigkeit, Digitalisierung) kennen und deren regionale Ausprägungen zu analysieren,
  • Szenario-Analysen zu erstellen und die Interdependenz und Widersprüche verschiedener Transformationsprozesse in der Region herauszuarbeiten,
  • geeignete Strategien und Methoden der Governance von Transformationen einzusetzen,
  • Transformationen kollaborativ mit regionalen und überregionalen Akteuren zu designen,

Innerhalb der zwei Semester werden Sie mit Akteurinnen und Akteuren dieses Bereichs in Austausch gebracht und wenden zugleich auch schon das Erlernte im eigenen Fallbeispiel an!

Inhaltlich soll der Universitätslehrgang die Teilnehmer:innen befähigen, in den Bereichen Innovation, Technologie und Wirtschaft positiv zur Entwicklung einer Region beizutragen und ein bereichsübergreifendes Verständnis und Wissen aufzubauen.

Im Lehrgang werden daher sowohl konkrete Methoden und Instrumente vermittelt, aber auch Fähigkeiten zur Entwicklung von zusammenhängenden Gesamtperspektiven und Strategien, die systemischen Charakter aufweisen und daher über Einzelprojekte hinausgehen.

Der Lehrgang wird überwiegend in Präsenz stattfinden, um den Aufbau eines Netzwerks an Akteur:innen der Regionalentwicklung zu ermöglichen. Dahinter steht die Idee der Communities of Practice, wodurch Akteur:innen der Entwicklung von Regionen in einen dauerhaften Erfahrungsaustausch und Erkenntnisgewinn gebracht werden.

Durch den Lehrgang sollen Akteurinnen und Akteure in diesem Bereich miteinander in den Austausch gebracht werden und eine Vernetzung über die klassische Regionalmanagement Community hinausgehend erreicht werden.

Noch Fragen? Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail!

Jetzt informieren
Zur Informationsveranstaltung anmelden

Lehrinhalte

  • Muster und Konzepte regionaler Transformationsprozesse
  • Kernthemen der Transformation
  • Kollaborative Methoden 1: Management
  • Kollaborative Methoden 2: Design
  • Projektsupervision
  • Aufarbeitung und Reflexion des Projekts

Zentrale Inhalte

  • Analyse von großen Transformationsprozessen und deren regionalen Auswirkungen (z.B. Nachhaltigkeit, Mobilität, Demographischer Wandel etc.)
  • Muster von Transformationsprozessen erkennen
  • Regionale Ökosysteme und Multilevel-Perspektiven
  • Methoden zur kollaborativen Entwicklung von Regionen (z.B. Szenarienentwicklung, Stakeholder-Analysen, Kompetenz-Mapping ect.)

Zielgruppe

Zielgruppe des Universitätslehrganges „Regionalentwicklung – Governance regionaler Transformationen“ sind Personen, die eine aktive Rolle in der Gestaltung von Regionen einnehmen.

Der Lehrgang richtet sich daher unter anderem an

  • Regionalmanagerinnen und Regionalmanager,
  • Gemeinde- oder Magistratsbedienstete mit strategischen Entwicklungsagenden,
  • Personen, die im Rahmen von KLAR! (Klimawandel-Anpassungsmodellregionen) und KEM (Klima- und Energie-Modellregionen) und in anderen inter- und überkommunalen Einrichtungen tätig sind, wie z.B. in Tourismusregionen oder -verbänden, Naturparks etc.
  • Des Weiteren richtet sich der Lehrgang auch an engagierte Personen der weiteren Zivilgesellschaft, die sich in die Entwicklung ihrer Region einbringen möchten, z.B. Personen in kulturellen Einrichtungen und Vereinen, Lehrerinnen und Lehrer, u.a.

Dauer

  • 12 Tage über 2 Semester
  • 15 ECTS
  • Berufsbegleitend
  • Abschlusszeugnis der Universität Klagenfurt

Kosten

Lehrgangsgebühr: € 4.200,-

Fördermöglichkeiten

Land Kärnten – Abteilung 11

  • Arbeitnehmerförderung
  • Förderungshöhe: 25%

 KWF Qualifizierungs.IMPULS

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Förderungshöhe: 50%

JTF – Just Transition Fund

  • Mitarbeiter:innen deren Hauptwohnsitz oder deren bestehender Arbeitsplatz sich in den Bezirken: Wolfsberg, Völkermarkt, St. Veit, Feldkirchen, Villach Land befindet
  • Förderungshöhe: 50%

Abschluss: Zeugnis der Universität Klagenfurt

Lehrgangsgebühr: € 4.200,-

Dauer: 2 Semester

Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. Max-Peter Menzel

Kontakt
Mag. Kerstin Reißner

T: +43 (0)463 2700 3776

kerstin.reissner@aau.at

Jetzt informieren